Venensystem

Krampfadern und Besenreiser schonend behandeln

Schmerzen oder Ästhetik – für uns sind das keine Alternativen der Venenchirurgie. In der Krampfaderchirurgie verschmilzt, wie in keinem anderen operativen Fach, die Behandlung einer mit zum Teil heftigen Schmerzen einhergehenden Erkrankung mit der Forderung des Patienten nach der Wiederherstellung eines kosmetisch-ästhetischen Empfindens.
Um Krampfadern sowie Thrombosen und die damit verbundenen Schmerzen im Bein zu beseitigen, muss die Ästhetik der Beine nicht aufs Spiel gesetzt werden. Zwar besteht eine Hauptforderung der Venenchirurgie in der möglichst radikalen Entfernung aller Krampfadern; das muss aber nicht zu einer Verunstaltung der Beine durch große, ungerichtet verlaufende Hautschnitte mit dem Ergebnis eines kosmetischen „Wertverlustes“ führen.

Ihre Beine schmerzfrei und schön
Dies ist auch unser Ziel. Wir behandeln Krampfadern mit modernen Verfahren. Damit sind wir der Ästhetik Ihrer Beine verpflichtet. Wir stehen dabei in der Tradition der schweizerischen und französischen Venenchirurgen, die in vielen Jahren eine Reihe kosmetischer OP-Techniken und minichirurgischer Instrumente in die Varizenchirurgie eingeführt haben. Der Wunsch unserer Patienten nach einer nicht radikalen, hautschnittfreien Therapie steigt ständig. Inzwischen wählen rund 85 Prozent der Patienten diese Therapieform. Mit unserem nahezu ausschließlich minimalinvasiven Therapieansatz können wir unseren Patienten einen individuellen Therapieplan bei der Behandlung des Krampfadernleidens anbieten. Unser fachärztliches Credo lautet deshalb auch: „think endovenous“!

Unsere minimalinvasiven und kathetergestützten Therapieangebote bei Venenerkrankungen:

  • VenaSeal Stammvenenverklebung
  • Radiowellen Stammvenenablation
  • Mikroschaumbehandlung aller Gefäßregionen
  • Thrombolyse und Thrombectomie
  • Stentimplantation beim postthrombotischen Syndrom
  • Behandlung von Gefäßanomalien
  • Therapie des Offenen Beines
  • Lymphödem- und Lipödemtherapie

Moderne Therapieverfahren
Die Therapieverfahren VenaSeal, Radiowelle und Mikroschaum haben wir ausführlich auf den jeweiligen Unterseiten beschrieben. Informieren Sie sich nachfolgend über die Vorteile dieser Behandlung im Vergleich zu radikalchirurgischen Verfahren.

VenaSeal® Closure System
Vorteile der VenaSeal Behandlung
Beim VenaSeal®-Closure-Verfahren fließt weder Strom, noch wird Hitze erzeugt. Deshalb ist die Verklebung der Venen extrem sanft und schonend zum Gewebe, damit Sie als Patient weder Schmerzen noch Narben nach Hause tragen. Pro Stammvene benötigen wir nur 20 Minuten.  Weiterlesen

 

Radiowelle-RFITT
Vorteile der Radiowellentherapie
Bei der Radiowellen-Therapie RFITT bewirken wir einen thermischen Venenverschluss durch einen Hochfrequenzkatheter. Einfacher gesagt handelt es sich hierbei um eine Therapie, bei der die Venenwand erwärmt und auf die gewünschte Weise schonend verklebt wird. Weiterlesen

 

Mikroschaum
Vorteile der Mikroschaum-Therapie
Die Mikroschaumtherapie ist die einfachste und wirkungsvollste Behandlungsmethode, um störende Besenreiser und Seitenäste zu verschließen. Kathetergestützt und ultraschallgesteuert wird bei der Mikroschaumtherapie die Seitenwand der behandelten Gefäße verödet. Weiterlesen