Frau Dr. Martel – Expertin für Mikroschaumtherapie

Unsere Expertin für Schöne Beine

Mikroschaum MartelAnfang Juni hat SAPHENION Verstärkung bekommen. Wir durften als neue Ärztin Frau Dr. Lilia Martel, Spezialistin für die Mikroschaumtherapie, in unserem Team begrüssen (siehe News vom 8.6.16).

Frau Dr. Martel ist mit ihrer ruhigen und freundlichen Art nicht nur für unser Team eine echte Bereicherung, sondern auch für unsere Patienten ein grosser Gewinn. Dies dürfen wir nach 3 Monaten gemeinsamer Arbeit mit grosser Freude auch so schreiben.

Sie blickt nunmehr auf über 30 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Radiologie und über 15 Jahre im Bereich Angiologie und Phlebologie zurück. Frau Dr. Martel war seit 2000 in der Angioclinic in Berlin tätig. Dort hat sie sich insbesondere auf die Ultraschalldiagnostik von Venenerkrankungen sowie die verschiedenen  Mikroschaumtherapien und deren Weiterentwicklung spezialisiert.
Besonders im Bereich der kosmetischen und funktionellen Sklerotherapie verfolgt Frau Dr. Martel innovative Behandlungsstrategien. Diese passen sich sehr gut in unsere Erfahrungen beim Venenkleber ein und lassen zukünftig eine Verknüpfung beider sanften Therapiemethoden möglich werden.

Des Weiteren werden wir gemeinsam die Weiterentwicklung unserer Mikroschaumtherapie und auch eine Erweiterung des Therapiespektrums umsetzen.

Nicht nur gesunde sondern auch schöne Beine

Die Mikroschaumtherapie spielte bei uns insbesondere im Bereich der Ästhetik bisher eine grosse Rolle. Viele Patienten möchten nicht nur medizinisch ein optimales Behandlungsergebnis, sie stellen auch hohe ästhetische Ansprüche. Gerade im Sommer, wo durch kurze Röcke oder Hosen und am Strand viel Bein gezeigt wird, sind Netzvenen und Besenreiser störend. Das betrifft nicht nur die Frauen – auch immer mehr Männer suchen uns deshalb auf. Inzwischen stehen aber auch funktionelle Fragen im Mittelpunkt der Mikroschaumtherapie.

Mikroschaumtherapie

Im Sommer wird Bein gezeigt

Das Ergebnis ist sofort sichtbar

Bei der Mikroschaumsklerosierung wird das Medikament (Äthoxysklerol) mit Luft aufgeschäumt und unter Ultraschall-Kontrolle mittels eines dünnen Katheters in die Vene gespritzt. Das Ergebnis ist sofort sichtbar. Die blauen und rötlichen Äderigen verschwinden augenblicklich. Dies sehen Sie auch in unserem Video, welches Sie hier finden: http://www.saphenion.de/behandlung/mikroschaum/

Alles Wissenswerte rund um die Mikroschaumtherapie haben wir auch in unserem Newsletter Blog für Sie zusammengefasst.

http://www.saphenion.de/multimedia/newsletter/

Wenn Sie Ihre Besenreiser und Netzvenen auch als störend empfinden, oder eine Alternative zu den herkömmlichen Methoden der Stammvenentherapie suchen,  dann rufen Sie uns gern an und vereinbaren einen Beratungstermin. Frau Dr. Lilia Martel und unser Team freut sich auf Sie!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.