SaphenionScience – 88 Monate Venenkleber

Nach 18 Jahren Arbeit mit endovenösen Techniken das Resümee: Unsere Erfahrungen mit der endovenösen Therapie und speziell mit dem Kleber VenaSeal® machen ihn zu unserer Basistherapie bei der Stammvaricosis. Die radikale chirurgische Therapie ist nur noch in seltenen Ausnahmesituationen wirklich notwendig. Diesbezüglich anders lautenden Aussagen von Gutachtern, Kollegen und Krankenkassen sind nach der langen Zeit des Einsatzes (8 Jahre) dringend kritisch zu hinterfragen. Die thermische Kathetertherapie ist nicht out, aber der endovenöse Therapiepfad ist differenzierter geworden! Die noninvasive SONOVEIN – Echotherapie ist ebenfalls ein thermisches Verfahren mit den entsprechenden Nebenwirkungen, braucht aber weder Katheter noch eine Gefäßpunktion.

SaphenionPatientenInfo Venenkleber – Garantie

SaphenionPatienteninfo Venenkleber – Garantie. Für den Fall eines Therapieversagens bei der Therapie mit kathetergestützten endovenösen minimalinvasiven Therapieverfahren haben die Saphenion Venenzentren in Berlin und Rostock als erste Venenfachpraxen bereits 2010 eine Garantiecard für den effektiven Verschluss von Stammkrampfadern eingeführt. Diese Garantie gilt über 36 Monate ab Behandlungstag und umfasst alle Eingriffe mit dem Radiowellensystem RFITT. Ab 2013 wurde die Garantiecard nach unseren guten Erfahrungen mit dem Venenkleber VenaSeal auch auf dieses Therapieverfahren erweitert.

SaphenionScience: Muscle veins – foot varicose veins

SaphenionScience: Muscle veins – foot varicose veins: In general, varicose vein formation of perforatorveins also causes the anatomical-functional conversion of muscle veins into varicose-vein enlarged and high-venous resting and stress-loaded muscle veins. This has already been shown by us in the impact on the capillary and arterial systemWhat is important, however, is the fact that these perforator veins on the instep and ankle are already created in the normal anatomy and physiology without venous valves!

SaphenionScience: Muskelvenen – Fusskrampfadern

SaphenionScience: Muskelvenen-Fusskrampfadern – Grundsätzlich zieht eine Krampfaderbildung von Verbindungsvenen auch die anatomisch – funktionelle Umwandlung von Muskelvenen in krampfadertypische erweiterte und durch hohen venösen Ruhe – und Belastungsdruck belastete Muskelvenen nach sich.Das Venenpolster der Fusssohle drainiert das venöse Blut durch klappenlose(!) Verbindungsvenen zu den oberflächlich liegenden Fussrückenvenen. Das Fehlen von Venenklappen ist zwar für die Funktion der venösen Fusspumpe als auch für die spezielle Pumpfunktion im Knöchel – / Sprunggelenkbereich eine wichtige Voraussetzung. Allerdings bilden sich an den Austrittstellen der Verbindungsvenen am Fussrücken und Knöchel sehr schnell Krampfadern – die sog. Fußrücken – und Knöchelvaricosis.