OP-Tagebuch einer VenaSeal Behandlung

Nahaufnahme VenaSeal Katheter

Dr. Zierau bei der VenaSeal Behandlung. Unter Ultraschallkontrolle wird der Venenkleber mittels Katheter in das Gefäß eingebracht. Die OP dauert insgesamt nur 17 Minuten.

OP-Tagebuch: Dokumentation einer Behandlung mit VenaSeal Venenkleber

Wir werden von unseren Patienten vielfach gefragt, wie so eine VenaSeal Operation bei uns abläuft. Was passiert denn am Tag der OP? Das haben wir für Sie in einer kleinen Bilderserie dokumentiert.

Die Ausgangslage:

Patientin Frau B. – Erstvorstellung mit offenem Bein (Ulcus) li. am 02.06.16 in Wismar. Es wurde die Indikation zur radikalchirurgischen Stripping-OP gestellt. Nach eingehender Untersuchung und Beratung bei SAPHENION in Rostock dann die Entscheidung für die VenaSeal Behandlung ohne Narkose.

OP Termin: 9.6.2016 um 13:00 Uhr.

Der Ablauf:

OP-Tagebuch VenaSeal Venenkleber

punktionsstelle

Punktionsstelle 1 Tag post OP

Am nächsten Tag:

Gegen 13.00 Uhr Wiedervostellung der Patientin.
Die Duplexkontrolle zeigt eine verschlossene Stammkrampfader li. Sichtbar ist nur eine kleine Punktionsstelle am Unterschenkel (siehe Bild rechts).

Die Patientin berichtet von deutlich leichterem Bein und weniger Schwellung.
Die klinische Untersuchung zeigt Gewebefalten um das Ulcus als Zeichen der Abschwellung. Das Ulcus ist bereits 5mm kleiner im Längs- und Querdurchmesser als gestern.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserer freundlichen Patientin, dass wir sie  auf diese Weise mit der Kamera begleiten und das Bildmaterial sowie die medizinischen Daten veröffentlichen durften.

 

Das OP-Tagebuch als PDF: OP-Tagebuch VenaSeal


UPDATE vom 01.07.2016

3 Wochen nach dem VenaSeal Eingriff kam die Patientin zur Nachuntersuchung. Der Ulcus ist nunmehr vollständig verschlossen. Es zeigt sich nur eine leichte Verschorfung, die für eine abheilende Wunde typisch ist. Auch diese wird in Kürze verschwunden sein.

Wir freuen uns mit der Patientin über dieses gute Behandlungsergebnis.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.