SaphenionKlinikWahl – Die MIC Klinik

SaphenionKlinikWahl – Die MIC Klinik: Auch Chirurgen werden operiert!

SaphenionKlinikWahl – Die MIC Klinik: Man wird auch als leidenschaftlicher Mediziner und Operateur älter und auch bei mir stellen sich plötzlich oder auch unerwartet Krankheitsbilder ein, die mit dem Älterwerden zusammenhängen und auch mit einem hohen Grad an körperlicher Belastung.

So geschehen während eines Urlaubs mit meinen 3 Kindern im September 2019 nach Griechenland.

Mann zieht die Badehose an und sieht plötzlich eine Beule am re. Unterbauch. Als Chirurg springt einen die Diagnose ganz schnell an. Oh Gott, was da alles passieren kann…das gesamte Chirurgielehrbuch wird unmittelbar present!

Und man beginnt zu suchen nach einem guten Operateur und einer guten Klinik. Und fragt bei Kollegen oder auch seinen Mitarbeitern nach…also der gleiche Weg wie ihn jeder Patient geht in solch einem Fall.

SaphenionKlinikWahl – Die MIC Klinik: Alter Kollege aus der Charité und seine Klinik

SaphenionKlinikWahl – Die MIC Klinik: Und es soll wohl so sein. Ich bekomme die Empfehlung für die MIC Klinik in Berlin – Nikolassee. Von meiner Rezeptionsmanagerin. Der Begründer und Chef ist ein alter Kollege aus der Charitè – ich war jüngster Assistent 1988, er schon Oberarzt, Prof. Dr. Abri – rechte Hand von Prof. Dr. Helmut Wolff – er organisierte die Transplantationschirurgie und auch die endoskopische Chirurgie. Schon 30 Jahre her, aber immer noch präsent.

https://mic-berlin.de/mic-home.html

SaphenionKlinikWahl – Die MIC Klinik: Warum die MIC?

Es ist ein kleines Haus am Rande von Berlin, zwischen Nikolassee und Wannsee. Kein Klinikkonzern, individuelle Beratung, Zeit für den Patienten, egal wie die Kasse oder Versicherung heisst.

Besonders wichtig für den kranken Chirurgen ist die Termintreue, am Vormittag noch Sprechstunde, am Nachmittag selbst in der Klinik. Und dann am Abend die OP. Alles scheint so gewohnt, so bekannt, ich fühle mich an den OP-Trakt des Charitè – Hochhauses erinnert.

Und trotzdem, argwöhnich wird der Puls beobachtet, die Frequenz, der Sauerstoffgehalt des Blutes und der Blutdruck – während der Zeit im Narkose-Vorbereitungsraum.

Und dann ruhiges Aufwachen und der Nachtpfleger kommt sofort mit einer Flasche Wasser und nach 30 Minuten auch noch mit einem Nachtmahl. Und so ruhig habe ich auch lange nicht mehr geschlafen….Und es ist Alles gut!

Vielen Dank an das gesamte Team!

Photos:

MIC Klinik

Utzius

Kunsthalle Rostock

Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Dr. Zierau,
    darf ich Ihren Blogbeitrag als Link auf unserer Facebook Seite veröfffentlichen?
    Danke
    Stephanie Lipps Leitung Marketing MIC Klinik

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.