Saphenion®: Sponsor Handballnachwuchs in Berlin

Saphenion®: Sponsor Handballnachwuchs in Berlin

Saphenion®: Sponsor Handballnachwuchs in Berlin – „Dickes B oben an der der Spree“ – dieser Song von SEEED, gehörte in der Waldbühne beim letzten Konzert zum absoluten Upgrade. Wir waren sofort geflasht und es kam ganz spontan an der Spreee die Ideee, auch einmal wieder den Jugendhandball im Dicken B ein wenig zu unterstützen.

Lange Jahre haben wir teilgehabt mit unseren Kindern an diesem klassischen Hallensport – Spektakel. Und so sahen wir uns um, telefonierten ein wenig und lasen in den Unterlagen des HVB (Handballverband Berlin).

Und wir suchten und fanden einen Verein im Brennpunkt Südost Berlin, Marzahn – Hellersdorf, den Hellersdorfer Athletik – Club „AC Berlin“ und einen Verein im Nordwesten des Dicken B, die „SG Hermsdorf-Waidmannslust“.

Im ersten Verein lernten wir eine sehr aufgeschlossene, erfolgreiche und sympathische Mädchen – Truppe kennen. Im Nordwest – Verein imponierte uns die männliche A – Jugend, aktiv und erfolgreich in der Ostsee – Spree-Liga.

Saphenion®: Sponsor Handballnachwuchs in Berlinder Hellersdorfer Athletik – Club

Der Hellersdorfer Athletik-Club Berlin feiert in diesem Jahr sein 30 – jähriges Bestehen und konnte sich zu einer festen Größe in Marzahn-Hellersdorf entwickeln. Kurz vor Corona hatte der AC Berlin bereits die 2000 Mitglieder – und Kursteilnehmer-Marke erreicht, die in 18 Abteilungen sportlich aktiv sind!

Im Jahr 2010 schlossen sich die jeweiligen Handball – Abteilungen des Athletik Club Berlin (kurz AC Berlin) und der SC Eintracht Berlin zu einer Spielgemeinschaft zusammen. 
Am Anfang nur für die männliche Jugend kamen im Laufe der nachfolgenden 3 Jahre die anderen Teile (weibliche Jugend und Erwachsene) hinzu.

Die SG AC / Eintracht Berlin hat 292 Mitglieder. Es hat sich in den 12 Jahren als eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit herausgestellt, was einst als eine Notwendigkeit gestartet werden musste. 

Von Anfang an dabei sind das Trainergespann Frank Rieger und Jana Perschke. In 1993 übernahmen sie eine Mädchenmannschaft und 2001 eine Jungenmannschaft, die sie bis in den Erwachsenenbereich führten. Und in 2012 spielten sie mit der männlichen A-Jugend der SG AC / Eintracht überregional in der Ostsee-Spree-Liga. 

Im Jahr 2015 übernahmen sie die jetzige weibliche B-Jugendmannschaft und spielten ab der D-Jugend immer in der höchsten Berliner Spielklasse. 2022 erreichten sie nach 20 Jahren endlich wieder eine Medaille für eine Mädchenmannschaft. 
Sie erzielten in der Saison 2021/2022 mit dem jungen Jahrgang den 3. Platz der Berliner Meisterschaft. Und auch die Torschützenkönigin der Verbandsliga in dieser Altersklasse kam aus Marzahn, es war die 15 – jährige Madleen Markowski mit 80 Toren!

Auch in der aktuellen Saison sehen die Ergebnisse schon wieder sehr gut aus!

Saphenion®: Sponsor Handballnachwuchs in Berlin – die SG Hermsdorf-Waidmannslust

Die SG Hermsdorf-Waidmannslust wurde 1999 durch Eberhard Altmann (VfB Hermsdorf) und Thomas Schwartz (TV Waidmannslust) ins Leben gerufen. Die Zusammenfassung der Ressourcen, Hallenzeiten und Trainer sowie Betreuer wirkte sich positiv auf eine kontinuierlich gute Jugendarbeit aus, ebenso sorgte sie für den Fortbestand der Erwachsenenmannschaften! Beide Hauptvereine sind über 100 Jahre alt. Das Einzugsgebiet der SG liegt im Norden von Berlin und Umland.

Seit der Gründung hat die SG Hermsdorf-Waidmannslust in ihrer Vereinsgeschichte viele Erfolge verzeichnet. Allein in den letzten Jahren hat die SG 7mal den Berliner Meistertitel im Jugendbereich errungen. Im Erwachsenenbereich wurde 4mal ein Aufstieg unter anderem in die Verbandsliga verzeichnet. Auch im Berliner Landespokal ist die SG regelmäßig erfolgreich. Bei acht Teilnahmen an einem Pokalfinale bzw. dem Final Four konnte die SG vor der größten Kulisse des Berliner Handballs auflaufen. Überregional war und ist die Spielgemeinschaft ebenfalls aktiv. In der Oberliga Ostsee-Spree treten ab der B-Jugend die besten Mannschaften aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern gegeneinander an und die SG hat sich in den letzten hierfür qualifiziert. Dabei konnte bereits einmal der Titel des Ostdeutschen Meisters gewonnen werden. 

Der damalige „Meistertrainer“, Christoph Staude, hat jetzt wieder eine männliche A – Jugend übernommen. Das Team will in dieser Saison ganz oben in der zweithöchsten Spielklasse im Jugendbereich mitspielen. Die Spieler konnten schon überregionale Handball – Erfahrungen in der Regionalliga der B – Jugend und in der Ostsee – Spree – Liga A – Jugend sammeln. Mit den neuen, vom Saphenion® Venenzentrum Berlin / Rostock gesponsorten Trikots ausgestattet, konnte das Team ihre ersten beiden Ligaspiele deutlich für sich entscheiden.

Wenn das kein gutes Zeichen ist!

Saphenion®: Sponsor Handballnachwuchs in Berlin – Unser Wunsch

Wir freuen uns sehr, daß wir als Doppelpraxis in Berlin und Rostock in diesem Spieljahr 2022 – 2023 auch wieder einmal in Berlin die Jugendarbeit im Handball unterstützen können. Lange ist es her, daß unsere Kinder in den Vereinen spielten und gegenwärtig noch spielen. Und für uns Eltern war und ist es immer wieder ein Erlebnis, in einer Handballhalle bei Spielen der Jugendmannschaften dabei sein zu können.

Wir wünschen beiden Mannschaften auch in dieser Saison viel Erfolg und natürlich einen Platz auf der Treppe, die den Sport so wichtig und schön macht!

Photos: Birgit, Frank, Utzius

Vielen Dank für die in diesem Text verarbeiteten Sachinformationen an Birgit Staude, Frank Rieger und Jana Perschke!

Hinterlasse einen Kommentar