Venenkleber versus Radiofrequenztherapie: 7 Jahres – Vergleich

Venenkleber versus Radiofrequenztherapie – 7 Jahre: Seit nunmehr 20 Jahren wird die Varikosis zunehmend kathetergestützt endovenös therapiert. Am Anfang stand das recht umständliche VNUS® Closure-Verfahren und der einfacher bedienbare Linearlaser. Darauf folgten 2006/2007 der bipolare RFITT®-Katheter und das VNUS® ClosureFast System sowie der Radiallaser. Gesagt werden sollte aber der medizinsch historischen Wahrheit folgend, dass bereits seit 1911 endovenöse Verödungstherapien entwickelt und eingesetzt wurden. Und bereits Ende der 20er Jahre setzten in Deutschland viele Chirurgen diue Verklebungstechnik mit Zuckerlösungen ein. Auch Ferdinand Sauerbruch von der Berliner Charitè war ein Freund dieser Methode.