Sind Krampfadern am Arm wirklich selten?

Sind Krampfadern am Arm seltenVaricose veins on arms rare?

Krampfadern am Arm werden in der Venenpraxis selten diagnostiziert. Es stellen sich auch nur vereinzelt Patienten vor, die über Beschwerden an den Armvenen klagen oder aber ein kosmetisches Problem haben. Allerdings muss bedacht werden, dass Armvenenkrampfadern recht häufig dramatische Ursachen haben und deshalb ebenso einer strengen Diagnostik bedürfen.

Varicose veins on the arm are rarely diagnosed in vein care centers. Only a few patients present who complain of complaints to the arm veins or have a cosmetic problem. However, it has to be considered that varicose and phlebitis veins often have dramatic causes and therefore also require a rigorous diagnosis.

Die ArmvenenthromboseThrombosis of arm veins: Paget van Schroetter – Syndrom

Die Thrombose in der Oberarm – Achsel- oder Schultervene verursacht meistens zunächst keine Schmerzen. Erst eine Verschleppung der Diagnose führt – ebeso wie an den Beinvenen – zu einer Venenentzündung an den Hautvenen. Andere Symptome der Erkrankung sind eine Schwellung des Arms mit roter bis bläulicher Verfärbung, eine verstärkte Sichtbarkeit der Oberflächenvenen (funktionelle Krampfadern!) mit fleckiger Haut, ein Druckgefühl in der Achsel und ein Spannungsgefühl. Als Komplikation kann es, wenn sich der Thrombus löst, zu einer Lungenembolie kommen. In diesem Fall können weitere Symptome wie Atemnot und Schmerzen im Bereich des Brustkorbs auftreten.

The thrombosis in the upper arm – axillary or shoulder vein usually causes initially no pain. Only a delay in the diagnosis leads – just as on the leg veins – to phlebitis on the skin veins. Other symptoms of the disease include swelling of the arm with red to bluish discoloration, increased visibility of the surface veins (functional varicose veins!) With blotchy skin, a feeling of pressure in the armpit and a feeling of tightness. As complication it can come to a pulmonary embolism when the thrombus dissolves. In this case, other symptoms such as shortness of breath and pain in the chest can occur.

Im weiteren Verlauf entwickeln sich, ähnlich wie an den Beinvenen, funktionsunfähige Venenklappen an den tiefen und oberflächlichen Armvenen heraus. Diese bilden ein funktionsunfähiges Armvenennetz, ähnlich dem der Beinvenen. Allerdings sind die Symptome zunächst nicht mit den Krampfadern an Beinen vergleichbar, da die Arme ständig in Bewegung sind und nur bei langer Ruhe und herunterhängenden Armen wirklich Probleme entstehen können. Wir sehen dann sowohl funktionell, als auch optisch, Krampfadern am Arm.

In the further course, similar to the leg veins, inoperable venous valves develop on the deep and superficial arm veins. These form an inoperative arm vein network, similar to that of the leg veins. However, the symptoms are initially not comparable with the varicose veins on legs, as the arms are constantly in motion and can only really cause problems with long rest and drooping arms. We then see functionally as well as visually, varicose veins on the arm.

Krampfadern am Arm als Folge einer Schultervenenthrombose
Varicose veins on the arm as a result of a shoulder vein thrombosis

Krampfadern am Arm: intensive Ursachensuche wichtig! Varicose veins on the arm: intensive search for causes important!

Farbultraschalluntersuchung einer Achselvene und Arterie – bei Kompression / Dekompression am Arm sind Refluxzeichen durch den Farbwechsel Blau/Rot im Gefäß.
Color ultrasound examination of an axillary vein and artery – in compression / decompression on the arm are reflux signs by the color change blue / red in the vessel.

Die Bilder zeigen eine duplexsonografische Darstellung der Achselvene und der Oberarmvenen, jeweils nach einer Schultervenenthrombose. Diese war durch einen Katheter entstanden , den die Patientin zur Chemotherapie eingelegt bekommen hatte. Deutlich zu erkennen ist der Farbwechsel in der Vene, dies ist ein deutliches Zeichen für eine Venenklappendestruktion, also Krampfader. In solchen Fällen ist eine aktive Therapie der Venen im Sinne einer Krampfaderbehandlung sicher nicht sinnvoll. Wir entscheiden uns in diesen Fällen für die Verordnung von Armkompressionsstrümpfen.

The images show a duplex sonographic view of the axillary vein and the upper arm veins, each after a shoulder vein thrombosis. This was caused by a catheter that the patient had been admitted to chemotherapy. Clearly visible is the color change in the vein, this is a clear sign of venous valve destruction, so varicose veins. In such cases, an active therapy of the veins in terms of a varicose vein treatment certainly not useful. In these cases, we decide to therapy with arm compression stockings.

Selbstverständlich ist aber auch eine aktive minimalinvasive Therapie der sichtbaren Hautkrampfadern am Arm möglich. Wir empfehlen nach 12 Jahren Erfahrung in diesen Fällen die Mikroschaumtherapie oder auch den Klebenden Schaum.

Of course, however, an active minimally invasive therapy of the visible superficial varicose veins on the arm is possible. We recommend after 12 years of experience in these cases, the microfoam therapy or the sealing foam.

Bei spontaner Krampfaderentwicklung und bei Besenreiservenen und Netzvenen ist hingegen die Therapie an den Armvenen völlig ohne Probleme in jedem Fall möglich.

In spontaneous developed varicose veins and in spider veins and retinal veins, however, the therapy on the arm veins is possible completely possible in all cases without problems.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass Krampfadern am Arm tatsächlich wesentlich seltener auftreten, als am Bein. Wichtig erscheint uns beim Auftreten dergleichen auf jeden Fall die Ursachensuche und der Ausschluss eventueller Thrombosen der Arm – und Achselvenen oder anatomischer Variationen im Schultergürtelbereich.

Finally, it should be noted that varicose veins on the arm are actually much less common than on the leg. The occurrence of the cause and the exclusion of possible thromboses of the arm and axillary veins or anatomical variations in the shoulder girdle area seem important to us when they occur.

Links:

Hach W et al: VenenChirurgie; Schattauer GmbH 2006

Kapiert A et al.: Lehrbuch und Atlas der Angiologie, Verlag Hans Huber, Bern, Stuttgart, Toronto; 1989

Möhre H et Menges HW: Gefäßkrankheiten in der Praxis; Chapman & Hall GmbH, 1996

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7263239

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/593055

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7824774

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9775181

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12676186

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.