Saphenion – 100 Monate Venenkleber VenaSeal®

Im August 2012 begannen wir dann mit dem VenaSeal® – System, als dritte Praxis in Deutschland (nach Dr. Pröbstle, Mannheim und Dr. Ahlm, Hamburg). Der Grund für diesen Therapiewechsel lag in der Eröffnung unseres zweiten Praxisstandortes Saphenion® Venenzentrum Rostock am 1.8.2012. Wir wollten weg von der Narkose und grossflächigen Anästhesie, so schien uns das VenaSeal® – System als sehr gute Alternative, da es nicht mit thermischer Energie arbeitet. Von Beginn an führten wir eine lückenlose umfassende Statistik zur Technik der Methode, zu den Erfolgen und Mißerfolgen, zu Nebenwirkungen und Komplikationen und zu Schmerzen und Rekonvaleszenz. Dies führte dann nach den immer größeren Erfahrungen mit dem neuen System auch zu Anpassungen und Therapieerweiterungen.

SaphenionScience: Ergebnisse VenaSeal®-Multicenterstudie

SaphenionScience: Ergebnisse VenaSeal®-Multicenterstudie – Ziel und Methode, Resultate, Schlussfolgerungen und Diskussion der Langzeitstudie.

Endovenöse Kathetertechniken (Laser Radiowelle, Heissdampf, Venenkleber) haben sich bei der Behandlung inkompetenter Stammvenen (Saphena magna/ Saphena parva / Akzessoriavenen) als wirksam erwiesen. Die nicht tumeszente, nicht thermische und nicht sklerosierende VenaSeal ™ -Verschlusstechnik hat sich seit 9 Jahren zu einer etablierten Behandlungsmethode entwickelt. Berichte, die sich auf die Langzeitbeobachtung und – Ergebnisse konzentrieren, sind jedoch selten.

Saphenion®Science: Waldpfade zur Wissenschaft

Saphenion®Science: Waldpfade zur Wissenschaft – Auch in diesem Jahr 2020 haben wir einige Kongresse in der Gefäßchirurgie und Venenheilkunde besucht – und werden im September auch wieder Vorträge halten. Die erste Hälfte des Jahres 2020 wurde auch in der Wissenschaft durch die Covid 19 – Pandemie getroffen. Zahlreiche Veranstaltungen mussten letztendlich abgesagt werden. Wir hatten aus der Vielzahl der Einladungen folgende Veranstaltungen für Saphenion eingeplant:
Saphenion®Science: Forrest Path to Science – This year 2020 we also attended several congresses in vascular surgery and venous medicine – and will be giving lectures again in September. The first half of 2020 was also hit in science by the Covid 19 pandemic. In the end, numerous events had to be canceled. We had planned the following events for Saphenion from the large number of invitations.

SaphenionPatientenInfo: Indikation Op bei Krampfadern?

SaphenionPatientenInfo: Indikation Op bei Krampfadern – Ist das Warten auf Symptome und Komplikationen regelrecht? Dieser Frage sehen sich hier und da Patienten und Fachärzte ausgesetzt, wenn Private Krankenkassen die Kostenübernahme bei noch nicht symptomatischen Stammkrampfadern verweigern. Und es steht die Vermutung im Raum, dass hier zum Zwecke der Kosteneinsparung seit Jahrzehnten bekannte Indikationen zur aktiven Therapie der Stammkrampfadern unterlaufen werden sollen.
SaphenionPatientenInfo: Indications for surgery for varicose veins – Is it normal to wait for symptoms and complications? Here and there, patients and specialists are exposed to this question if private health insurance companies refuse to cover the costs of varicose vein therapy that are not yet symptomatic. And there is a presumption that, for the purpose saving costs, well-known indications for the active therapy of the varicose veins should be circumvented here for decades.

SaphenionPatientenInfo – Mikroschaum bei Stammkrampfadern / Update 2

Saphenion setzt die Mikroschaumtherapie seit 2004 ein. Wir haben in unseren Venenpraxen nach Eintreten von Frau Dr. Martell (2016) einige Modifikationen der Injektionstechnik eingeführt und den Mikroschaum modifiziert. Die achtjährige erfolgreiche Arbeit mit dem Venenkleber „VenaSeal“ legte die Idee nahe, auch dem Mikroschaum zusätzlich eine klebende Wirkung zu geben.

Auch Chirurgen bekommen Krampfadern!

Auch Chirurgen bekommen Krampfadern – Im Jahre 2008 war es, ich bekam in einer Krampfader zum wiederholten Male eine Venenentzündung.
In 2008 Ive got a phlebitis inside a varicose side branche again, the second time.