Saphenion®: Mikroschaumverödung bei Stammkrampfadern

Die Verödungstherapie ist grundsätzlich auch an den Stammvenen der Arme, Beine und des Rumpfs erfolgreich durchführbar. Der besser geeignete Klebende Mikroschaum ist eine Modifikation des bekannten Verfahrens der Mikroschaumverödung von Seitenästen, Netz – und Besenreiservenen. Man erweitert die Verödungskomponente des Wirkstoffs Polidocarnol mit dem Klebeeffekt von hochprozentiger steriler Glukose-Lösung.

Die Glucose – Verödungstherapie wurde bereits einmal in den 20er – 60er Jahren des letzten Jahrhunderts zur Behandlung auch von Stammkrampfadern und Seitenastkrampfadern eingesetzt. Ferdinand Sauerbruch legte 1930 die Therapie mittels Glukoseverödung an der Berliner Charitè als Standardtherapie fest.

Saphenion®: Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie nach Venenkleber / 30 Monate – Verlaufsstudie

Wir führen seit 2 Jahren eine Verlaufsstudie zu den Ergebnissen nach postoperativ durchgeführter Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie (SMT) durch. Alle teilnehmenden Patienten werden nach der Therapie mit dem Venenkleber „VenaSeal®“, als auch nach allen Mikroschaumsitzungen jeweils 20 Minuten mittels Mehrkammer-Kompressionstherapie und SMT nachbehandelt. Neben den meßtechnischen Veränderungen ist es vor allem unser Ziel, eventuelle klinische Verbesserungen unmittelbar nach der Behandlung von Krampfadern mit den verschiedenen Kathetersystemen festzustellen.

SaphenionPatientenInfo: 8 Jahre Venenpraxis Rostock

Vor fast genau 8 Jahren, am 01. 08. 2012, wurde die zweite Saphenion® – Praxis in Rostock am Warnowufer eröffnet. Über 5000 Patienten haben seit unserer Eröffnung den Weg gefunden in unser Haus am Fluss. Zum Datum der Eröffnung begannen wir mit einer 2012 noch ganz jungen und sehr wenig verbreiteten Therapie, der kathetergestützten Verklebung von Stammkrampfadern.Almost exactly 8 years ago, on 08/01/2012, the second Saphenion® practice was opened in Rostock on the Warnowufer. Over 5000 patients have found their way to our house on the river since we opened. On the date of the opening, we started a very new and very little widespread therapy in 2012, the catheter – supported sealing of truncal varicose veins.