Saphenion®: Faktencheck Venenkleber für Krampfadern

Der Saphenion® Faktencheck Venenkleber für Krampfadern: Ergebnisse von 135 Monaten Venenkleber für Krampfadern. Unsere Patienten sind inzwischen sehr gut über dieses Therapieverfahren informiert – Nach 135 Monaten Einsatz haben wir bisher 2063 Patienten an 4232 Stammvenen therapiert, die Verschlussrate der behandelten Venen liegt bei 96,20%.

Saphenion®: Mikroschaumtherapie bei Stammkrampfadern

Die Verödungstherapie mit Mikroschaum ist grundsätzlich auch an den Stammvenen der Arme, Beine und des Rumpfs erfolgreich durchführbar. Der besser geeignete Klebende Mikroschaum ist eine Modifikation des bekannten Verfahrens der Mikroschaumverödung von Seitenästen, Netz – und Besenreiservenen. Man erweitert die Verödungskomponente des Wirkstoffs Polidocarnol mit dem Klebeeffekt von hochprozentiger steriler Glukose-Lösung.
In principle, sclerotherapy with microfoam can also be successfully performed on the truncal veins of the arms, legs, and trunk. The more suitable adhesive microfoam is a modification of the well-known procedure of microfoam sclerotherapy of side branches, reticular and spider veins. The sclerosing component of the active substance Polidocarnol is extended with the adhesive effect of high-percentage sterile glucose solution.

Saphenion®: Sauerstoff – Mehrschritt – Therapie nach Venenkleber/Mikroschaum / 43 Monate – Verlaufsstudie

Wir führen seit 43 Monaten eine Verlaufsstudie zu den Ergebnissen nach postoperativ durchgeführter Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie (SMT) durch. Alle teilnehmenden Patienten werden nach der Therapie mit dem Venenkleber „VenaSeal®“, als auch nach allen Mikroschaumsitzungen jeweils 20 Minuten mittels Vacuum – Kompressionstherapie und SMT nachbehandelt. Neben den meßtechnischen Veränderungen ist es vor allem unser Ziel, eventuelle klinische Verbesserungen unmittelbar nach der Behandlung von Krampfadern mit den verschiedenen Kathetersystemen festzustellen. Inzwischen liegen uns Ergebnisse und Erfahrungen an 412 behandelten Patienten im genannten Zeitraum vor.

Saphenion®: Akute Beinvenenthrombose

Saphenion®: Akute Beinvenenthrombose – Allein in Deutschland sterben über 40 000 Menschen jedes Jahr an den Folgen einer Kungenembolie – das sind mehr Todesfälle als im Strassenverkehr, bei AIDS, Prostata – und Brusrkrebs zusammen! Weltweit steht jeder vierte Todesfall in Zusammenhang mit einer Thrombose!
Die akute Beinvenenthrombose wurde lange stationär mit strenger Bettruhe über 7 – 14 Tage, intravenöser Heparinisierung  und ggf. der Anlage eines Zinkleimverbandes therapiert.

Erst nachdem die Therapie mit  ambulant applizierbaren niedermolekularen Heparinen (NMH) sich durchzusetzen begann, ergaben sich auch für die Therapie der akuten Beinvenenthrombose neue Optionen.

Saphenion® Rostock: Einführung des Venenklebers VenaBlock®

Saphenion® Rostock: Einführung des Venenklebers VenaBlock®: Mit der Einführung des Venenklebers VenaBlock® als zweitem Klebersystem für Krampfadern und drittem Kathetersystem wollen wir bei Saphenion® in Rostock das Spektrum für die Kathetertherapie von Krampfadern noch einmal erweitern und verbessern.

Saphenion® Rostock: Introduction of the VenaBlock® vein glue: With the introduction of the VenaBlock® vein glue as a second sealing system for varicose veins and a third catheter system, we at Saphenion® in Rostock want to once again expand and improve the spectrum for the catheter therapy of varicose veins.

Saphenion®: Muscle vein varicosis and intermittent claudication

SaphenionScience: Muscle vein varicosis – is there a risk of arterial blood flow? Because varicose muscle veins are signs of advanced varicose vein disease of the skin veins and the perforator / connecting veins. Important too – muscle veins do not carry venous valves, so they can not defend themselves against the pathologically high pressure of the varicose veins.