SaphenionPatientenInfo: Musik beim Venenkatheter –

Im Mittelalter haben Klöster altes Wissen bewahrt. Sie boten medizinische Versorgung an und lehrten das alte Wissen über Medizin, Kunst und Musik. Der Gregorianische Chor wurde geschaffen. Traditionen des Volksglaubens drückten die Beziehungen zwischen Musik und Medizin aus. Die Renaissance wurde zur großen Epoche von Kunst, Musik und Wissenschaft. Leonardo da Vinci und Andreas Vesalius präsentierten einen neuen Stil künstlerischen Arbeitens und wissenschaftlichen Wissens. Auch die Grundlagen der westlichen Musik, wie die Tonalität, wurden entwickelt.

SaphenionPatientenInfo: Kompressionsmassage nach Krampfadertherapie

SaphenionPatientenInfo: Kompressionsmassage nach Krampfadertherapie – diese zusätzliche physikalische Therapie nach Krampfadertherapie ist noch nicht Standard. Teilweise wird sie nach radikalchirurgischen oder auch thermischen Op – Techniken vom Patienten schmerzbedingt nicht toleriert.

SaphenionPatientenInfo: Klebender Mikroschaum an Stammkrampfadern

Klebender Mikroschaum in 46 Monaten Anwendung – Mit dem Erfolg des Venenklebers lag die Idee nah, auch den Mikroschaum weiter zu entwickeln. Veröden und Kleben simultan ist eine der möglichen Variationen. Diese Variation eignet sich dann auch sehr gut für die Therapie der Stammvaricosis. Allerdings sind klare Definitionen für den Einsatz des klebenden Mikroschaums notwendig.

SaphenionScience – 88 Monate Venenkleber

Nach 18 Jahren Arbeit mit endovenösen Techniken das Resümee: Unsere Erfahrungen mit der endovenösen Therapie und speziell mit dem Kleber VenaSeal® machen ihn zu unserer Basistherapie bei der Stammvaricosis. Die radikale chirurgische Therapie ist nur noch in seltenen Ausnahmesituationen wirklich notwendig. Diesbezüglich anders lautenden Aussagen von Gutachtern, Kollegen und Krankenkassen sind nach der langen Zeit des Einsatzes (8 Jahre) dringend kritisch zu hinterfragen. Die thermische Kathetertherapie ist nicht out, aber der endovenöse Therapiepfad ist differenzierter geworden! Die noninvasive SONOVEIN – Echotherapie ist ebenfalls ein thermisches Verfahren mit den entsprechenden Nebenwirkungen, braucht aber weder Katheter noch eine Gefäßpunktion.

SaphenionScience: Muskelvenen – Fusskrampfadern

SaphenionScience: Muskelvenen-Fusskrampfadern – Grundsätzlich zieht eine Krampfaderbildung von Verbindungsvenen auch die anatomisch – funktionelle Umwandlung von Muskelvenen in krampfadertypische erweiterte und durch hohen venösen Ruhe – und Belastungsdruck belastete Muskelvenen nach sich.Das Venenpolster der Fusssohle drainiert das venöse Blut durch klappenlose(!) Verbindungsvenen zu den oberflächlich liegenden Fussrückenvenen. Das Fehlen von Venenklappen ist zwar für die Funktion der venösen Fusspumpe als auch für die spezielle Pumpfunktion im Knöchel – / Sprunggelenkbereich eine wichtige Voraussetzung. Allerdings bilden sich an den Austrittstellen der Verbindungsvenen am Fussrücken und Knöchel sehr schnell Krampfadern – die sog. Fußrücken – und Knöchelvaricosis.

Saphenion Patienteninfo: Leitlinien Krampfaderverödung

Unter der Verödungstherapie versteht man demnach die geplante Ausschaltung von Krampfadern unterschiedlicher Lokalisation im Gewebe durch Einspritzen eines Verödungsmittels (Ethoxisklerol / Schaum). Dadurch soll eine ausgeprägte Schädigung der inneren Gefäßwand erreicht werden, die idealerweise zu einer Umwandlung der Vene in einen bindegewebigen Strang. Dieser rekanalisiert nicht und entspricht im funktionellen Ergebnis einer radikalchirurgischen Entfernung der Krampfader.