SaphenionPatientenInfo: Rudern bei Krampfadern

Das Fitnesstraining ist in vielen Punkten eine grosse Belastung für das Beinvenensytem. Das Stemmen von Gewichten, ob auf der Stemmbank oder auch beim Gewichtheben, stellt eine enorme Druckbelastung für alle Beinvenen dar. Neben dem erheblichen Druck, der sich durch die Anspannung der Bauch – und Beckenmuskulatur in der Bauchhöhle aufbaut, kommt der hydrostatische Druck dazu.

SaphenionPatientenInfo – Neue Therapieoption

Das RFITT – Verfahren (Radiofrequenzinduzierte Thermotherapie) der ersten und zweiten Generation haben wir seit 2007 an 2800 Stammkrampfadern eingesetzt. Darüber hinaus haben wir dieses System erfolgreich bei der Behandlung von Kniegelenkzysten (sog. Bakerzysten eingeführt.
Das bipolare RFITT Precision System findet auch Anwendung bei: Tumorablation (Leber, Lunge, Niere, Prostata, Brust), Schilddrüse (kalte/ heiße Knoten), Facettengelenksdenervationen und der Therapie des Nasensegels (HNO).

Saphenion – VenaSeal® bei 1400 Patienten

Saphenion – VenaSeal® bei 1400 Patienten SAPHENION – VenaSeal® bei 1400 Patienten: Ein kleines Jubiläum für uns. In fast 93 Monaten haben wir an den Standorten Berlin und Rostock inzwischen […]

SaphenionPatientenInfo: 92 Monate Venenkleber

Der Venenkleber VenaSeal® ist eine der endovenösen Techniken mit einer hohen Effektivität, die Qualitätsstandards sind gleich denen anderer Behandlungsoptionen. VenaSeal® ist sicher in der Therapie in der Behandlung aller Stammvenen, Seitenäste und Perforanzvenen bis zu einem Durchmesser von 1,5 – 1,8 cm. Größere Durchmesser sind möglich – Vorteile bei der Radiowelle oder anderen thermischen Verfahren sehen wir hier nicht mehr.

SaphenionPatientenInfo: Kompressionsmassage nach Krampfadertherapie / update

Dieses neue therapeutische Regime haben wir vor 3 Jahre in der Rostocker Praxis begonnen. Bis heute haben wir 248 Patienten mit postoperativer 12-Kammer-Massage nach Verklebung der Stammkrampfadern und 559 Patienten nach Mikroschaumtherapie während der postoperativen Nachsorge behandelt.
Bei allen 248 VenaSeal® – Patienten zeigten sich deutlich weniger Verhärtungen entlang der behandelten Vene, das Stranggefühl wurde nicht wirklich wahrgenommen oder war nach der Behandlung deutlich weniger prominent zu spüren. Über Schmerzen wurden gar nicht berichtet. Das eigentliche Ziel, die Reduzierung des post op Ödems, war sehr eindrucksvoll. Keiner der Patienten berichtete von Schwellung oder Schweregefühl – ganz im Gegenteil wurde bereits am ersten post op Tag von deutlich leichteren Beinen mit wesentlich verringerten Schwellungen am Unterschenkel berichtet.