Saphenion®: Sponsor Handballnachwuchs in Berlin

Saphenion®: Sponsor Handballnachwuchs in Berlin – „Dickes B oben an der der Spree“ – dieser Song von SEED, gehörte in der Waldbühne beim letzten Konzert zum absoluten Upgrade. Wir waren sofort geflasht und es kam ganz spontan an der Spreee die Ideee, auch einmal wieder den Jugendhandball im Dicken B ein wenig zu unterstützen.

Saphenion®: Krampfadern als Bypass?

Wir berichteten im genannten Meeting über einen über 80 – jährigen Patienten mit handtellergrossen venösen Ulcerationen an beiden Beinen, am linken Bein medial und lateral am Unterschenkel. Die Beine waren gestaut, gerötet und erheblich ödematös, beim Anamnesegespräch gab der Patient auch Beschwerden beim Laufen an, die schmerzfreie Gehstrecke betrug ca. 200m. In der durchgeführten venösen Duplexsonografie zeigten sich massive Stammkrampfadern der Saphena magna und Parva bds., eine massive Seitenast – und Perforanzvaricosis und erhebliche ödematöse Einlagerungen im Gewebe. Die Vena saphena magna war beidseits postphlebitisch verändert und hatte einen maximalen Durchmesser von 1cm!
At the meeting mentioned, we reported on a patient over 80 years of age with venous ulcerations on both legs, on the medial left leg and on the lower leg laterally. The legs were congested, reddened and considerably oedematous. During the anamnesis discussion, the patient also reported complaints when walking, the pain-free walking distance was approx. 200 m. The performed venous duplex sonography showed massive truncal varicose veins of the GSV and SSV bilaterally, massive varicose side branches and perforantor varicosis and considerable edematous deposits in the tissue. The great saphenous vein was postphlebitic on both sides and had a maximum diameter of 1 cm!

Saphenion®: Long Covid an Venenwänden

Saphenion®: Long Covid an Venenwänden – Gibt es diese aktuell häufiger in der Praxis anzutreffende Komplikation wirklich? Es liegt der Verdacht nahe – denn in den letzten vier Monaten (5-9/22) haben wir im Rahmen unserer im Rahmen der Patientengespräche auch immer durchgeführen Corona – Anamnese in mehreren Fällen diese Komplikation gesehen.
Saphenion®: Long Covid on vein walls – does this complication, which is currently more common in practice, really exist? The suspicion is obvious – because in the last four months (5-9/22) we have seen this complication in several cases as part of our corona anamnesis, which we also always carried out as part of the patient consultations.

Saphenion – VenaSeal® therapie: Interessante Patientengeschichten

Saphenion – Venaseal®therapie: Interessante Patientengeschichten. Anlässlich der 62. Jahrestagung der deutschen Gesellschaft für Venenheilkunde (DGP) Anfang September 2020 in Leipzig hatten wir eine sehr nette Einladung zu einem Vortrag für das Venaseal® – Meeting bekommen. Die Fa. medtronic als Hersteller des Venenklebers „VenaSeal®“ hatte uns gebeten, ein paar interessante Fälle aus 8 Jahren Therapie mit dem Venenkleber vorzustellen.
Saphenion® – Venaseal® therapy: Interesting patient stories. On the occasion of the 62nd annual conference of the German Society for Vein Medicine (DGP) in Leipzig at the beginning of September 2020, we received a very nice invitation to a lecture for the Venaseal® meeting. The company Medtronic, the manufacturer of the vein glue „VenaSeal®“, asked us to present a couple of interesting cases from 8 years of therapy with the vein glue.

Saphenion®: Tiefe Beinvenenthrombosen – ambulante Lysetherapie

Tiefe Beinvenenthrombosen: Als neue Erkenntnis gilt die Tatsache, daß die Thrombosen der Unterschenkelvenen ebenso gefährlich sind, wie Thrombosen der Knie – und Oberschenkelvenen. Neue Studien zeigen, dass das Risiko für Lungenembolien bei Unterschenkelvenen – Thrombosen höher ist, als bisher angenommen. Die aktuellen Zahlen zeigen ein fast doppelt so hohes Risiko einer Lungenembolie (60% zu 39,5%) und damit auch eine höhere Sterblichkeitsrate (7,2% zu 3,9%). Während aber die Knie – und Oberschenkel – Venenthrombosen eher spontan entstehen, ist die Ursache der Unterschenkel – Venenthrombose eine zurückliegende Operation, ein Unfall mit Beinbeteiligung oder eine andere krankheitsbedingte Bettlägerigkeit.Daraus abgeleitet, sind auch für die Therapie der Unterschenkel-Venenthrombose eine aktive medikamentöse Therapie oder Lyse / Op zu fordern. Auch die Thromboseprophylaxe nach operativen Eingriffen ist deutlich akzentuierter zu stellen.

Saphenion®: Mikroschaumverödung bei Stammkrampfadern

Saphenion®: 84 Monate Mikroschaumtherapie bei Stammkrampfadern: Die Verödungstherapie ist grundsätzlich auch an den Stammvenen der Arme, Beine und des Rumpfs erfolgreich durchführbar. Der besser geeignete Klebende Mikroschaum ist eine Modifikation des bekannten Verfahrens der Mikroschaumverödung von Seitenästen, Netz – und Besenreiservenen. Man erweitert die Verödungskomponente des Wirkstoffs Polidocarnol mit dem Klebeeffekt von hochprozentiger steriler Glukose-Lösung. In den letzten 7 Jahren haben wir diese Technik in 1254 Fällen eingesetzt.