SaphenionPatientenInfo – Neue Therapieoption

Die bipolare Radiofrequenzablation hat sich in den vergangenen 19 Jahren als eine schonende Behandlung der Stammkrampfadern entwickelt. Seit Kurzem ist das RFITT – System Celon Precision auf dem Markt. Das Neue ist, dass sich dieses System in seiner Temperaturabgabe selbst reguliert. Durch die kontinuierliche Impedanzmessung wird der Zustand der Venenwand analysiert und die Energieabgabe erfolgt selbstregulierend, automatisch. Es wird sowohl in Berlin als auch in Rostock neu in unser Therapieprogramm aufgenommen.

SaphenionScience: Krossectomie endovenös?

SaphenionScience: Krossectomie – Was bedeutet Krossectomie? Die Krossectomie ist zwingend notwendig bei der Therapie der Stammkrampfadern V. saphena magna und V. saphena parva und auch der vorderen und hinteren Vena saphena akzessoria oder Vena femoropoplitea. Dabei werden neben dem Verschluss der Stammkrampfader an der Mündung in die Oberschenkel – oder Beckenvene (V. saphena magna oder V. saphena akzessoria) auch die einmündenden Seitenastkrampfadern mit verschlossen. Dies gilt auch bei der Therapie der hinteren Stammvene V. saphena parva und V. femoropoplitea – diese münden jeweils in die Knievene ein und auch hier finden sich Seitenastkrampfadern.

VenaSeal vs. RFITT – Verlaufsstudie über 18 Monate an 590 Stammvenen

Wir berichten über erste Ergebnisse einer retrospektiven Vergleichsstudie VenaSeal® – Closure vs. RFITT® bei der Behandlung von 590 Stammvenen ( 392 GSV, 198 SSV) In der vorliegenden Arbeit werden Vor […]