Saphenion – Mikroschaumtherapie an 1000 Stammkrampfadern

Saphenion – Mikroschaumtherapie an 1000 Stammkrampfadern: Die Verödungstherapie ist grundsätzlich auch an den Stammvenen der Arme, Beine und des Rumpfs erfolgreich durchführbar. Der besser geeignete Klebende Mikroschaum (SealFoam®) ist eine Modifikation des bekannten Verfahrens der Mikroschaumverödung von Seitenästen, Netz – und Besenreiservenen mittels Ethoxisklerol – Mikroschaum. Man erweitert die Verödungskomponente des altbekannten Verfahrens um einen Klebeeffekt. Dies wird mit der Zugabe von hochprozentiger steriler Glukose-Lösung erreicht.

Saphenion: Covid-19 und Arterienverschluß

Saphenion: Covid-19 und Arterienverschluß. Für die Gefäßchirurgie sind gegenwärtig nicht nur die venösen Thrombosen eine Herausforderung. Nahezu gleich häufig treten bei Covid-19 Infektionen auch arterielle Thrombosen, also ein akuter Verschluß der arteriellen Gefäße statt. Dies sieht die Gefäßchirurgie nunmehr in erster Linie an den Beinarterien.

Saphenion® – 5 Jahre Klebender Mikroschaum bei Stammkrampfadern

Saphenion® – 5 Jahre Klebender Mikroschaum in Anwendung bei Stammkrampfadern: Mit dem Erfolg des Venenklebers seit 2011 lag die Idee nah, auch den seit Mitte der 90er Jahre eingesetzten Mikroschaum weiter zu entwickeln. Veröden und Verkleben der Stammkrampfader simultan ist eine der möglichen Variationen. Diese Variation eignet sich sehr gut für die Therapie der Stammvaricosis. Allerdings sind klare Definitionen für den Einsatz des klebenden Mikroschaums notwendig.

Saphenion® – 5 years of sealing microfoam in use for varicose veins: With the success of the vein glue since 2011, the idea was obvious to further develop the microfoam used since the mid-1990s. Sclerosing and glueing the truncal varicose vein simultaneously is one of the possible variations. This variation is very suitable for the therapy of truncal varicosis. However, clear definitions are necessary for the use of sealing microfoam.

Saphenion® – Krampfadertherapie in der Schwangerschaft

Saphenion®- Krampfadertherapie bei Schwangerschaft: Schwangerschaftskrampfadern sind bei etwa 40% aller werdenden Mütter zu diagnostizieren. Wir unterscheiden bei der klinischen und sonografischen Untersuchung in die kosmetisch störenden Netzvenen / Besenreiser und die manifesten Stamm- und Seitenastkrampfadern. 
Neben der genetisch bedingten Anlage von Krampfadern spielen besondere biochemische und mechanische Veränderungen in der Schwangerschaft eine Hauptursache. Die gesteigerte Ausschüttung des Hormons Östradiol führt neben seiner Weichmacherfunktion auf das Bindegewebe und die Venenwände auch zu einer Erweiterung von Haut – und Stammvenen

Pregnancy varicose veins can be diagnosed in around 40% of all expectant mothers. In clinical and sonographic examinations, we differentiate between the cosmetically disturbing reticular veins/spider veins and the manifest truncal and lateral varicose veins.In addition to the genetic makeup of varicose veins, particular biochemical and mechanical changes in pregnancy play a major cause. The increased release of the hormone estradiol not only has an emollient function on the connective tissue and the vein walls but also leads to an expansion of the skin and truncal veins.

Saphenion® – Covid-19 Impfstoff Sputnik 5 / Sputnik light

Saphenion® – Covid-19 Impfstoff Sputnik 5: Nun also doch, nach vielen Schmähungen, falschen pseudowissenschaftlichen Verunglimpfungen und einer danach folgenden medialen Abstinenz seit der Erstveröffentlichung in 8/2020 ist der russische Covid-19 Impftoff Sputnik 5 nunmehr von verschiedenen Fachgesellschaften, Instituten und Medien als sehr wirkungsvoll und nebenwirkungsarm klassifiziert worden.

Saphenion® – Covid-19 vaccine Sputnik 5: Well, after a lot of abuse, false pseudo-scientific denigrations and a subsequent media abstinence since it was first published in 8/2020, the Russian Covid-19 vaccine Sputnik 5 is now from various specialist societies, institutes and Media have been classified as very effective and with few side effects.

Saphenion® – Op-Fehler am Chirurgengeburtstag?

Die Hauptursachen für diese Fehler sehen wir in eher negativ behafteten Erlebnissen und Situationen des Chirurgen. Dazu gehören in erster Linie persönliche private Probleme (Scheidungen, Ärger mit den Kindern), vermeintliche Haftungsprozesse und /oder Schreiben von Rechtsanwälten, Ärztekammern und Medizinbehörden, nicht gezahlte Honorare, Anweisungen der Krankenhausleitung zu Therapiemethoden und Fake-Bewertungen auf verschiedenen Ärzteplattformen.