SaphenionPatientenInfo – Neue Therapieoption

Das RFITT – Verfahren (Radiofrequenzinduzierte Thermotherapie) der ersten und zweiten Generation haben wir seit 2007 an 2800 Stammkrampfadern eingesetzt. Darüber hinaus haben wir dieses System erfolgreich bei der Behandlung von Kniegelenkzysten (sog. Bakerzysten eingeführt.
Das bipolare RFITT Precision System findet auch Anwendung bei: Tumorablation (Leber, Lunge, Niere, Prostata, Brust), Schilddrüse (kalte/ heiße Knoten), Facettengelenksdenervationen und der Therapie des Nasensegels (HNO).

Saphenion Protokoll Reisethrombose

Nimmt die Zahl an Reisethrombosen zu? Aus unserer Erfahrung in den beiden Venenzentren Berlin und Rostock ein eindeutiges JA!
Und in diesem Sommer dürfte diese Zahl noch einmal ansteigen – wir wir alle wissen, hat das Covid-19 – Virus eine sehr hohe Thrombogenität, d.h. es besteht eine zusätzlich deutlich erhöhte Thrombosegefahr!

Saphenion Faktencheck Venenkleber für Krampfadern

Die Deutsche Gesellschaft für Venenheilkunde (DGP) stellt in die aktuellen Leitlinien „S2k -Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der Varicosis“ auch die Therapie mit dem Venenkleber VenaSeal als Therapieempfehlung für die Therapie der Stammvaricosis ein.
In einer grossen amerikanischen Meta-Analyse wurden alle auch von uns bisher publizierten und in unseren News dargestellten und veröffentlichten Ergebnisse und Erfahrungen zur VenaSeal® – Therapie bestätigt:
Die Nebenwirkungsrate liegt demzufolge deutlich unter der vergleichbarer thermischer endovenöser Techniken bei der Behandlung der Stammvaricosis.

SaphenionPatientenInfo – Covid-19 und Krampfadern

Es ist uns – als Gefäßchirurgen – sehr wichtig, darauf hinzuweisen, dass Covid-19 nicht das erste Virus mit diesen erheblichen thromboembolischen – teilweise tödlichen – Nebenwirkungen ist. Es kommen andere Risikofaktoren dazu! Und dazu gehören in jedem Fall auch die allgemein nicht so sehr unter Krankheitsaspekt betrachteten Krampfadern. Diese stellen unter dem Aspekt der viralen Komplikation einen leichten Angriffsort dar und sind Ursache für eine sehr schnelle Thrombose – und Embolieenstehung.

SaphenionPatientenInfo: 92 Monate Venenkleber

Der Venenkleber VenaSeal® ist eine der endovenösen Techniken mit einer hohen Effektivität, die Qualitätsstandards sind gleich denen anderer Behandlungsoptionen. VenaSeal® ist sicher in der Therapie in der Behandlung aller Stammvenen, Seitenäste und Perforanzvenen bis zu einem Durchmesser von 1,5 – 1,8 cm. Größere Durchmesser sind möglich – Vorteile bei der Radiowelle oder anderen thermischen Verfahren sehen wir hier nicht mehr.

SaphenionScience – 88 Monate Venenkleber

Nach 18 Jahren Arbeit mit endovenösen Techniken das Resümee: Unsere Erfahrungen mit der endovenösen Therapie und speziell mit dem Kleber VenaSeal® machen ihn zu unserer Basistherapie bei der Stammvaricosis. Die radikale chirurgische Therapie ist nur noch in seltenen Ausnahmesituationen wirklich notwendig. Diesbezüglich anders lautenden Aussagen von Gutachtern, Kollegen und Krankenkassen sind nach der langen Zeit des Einsatzes (8 Jahre) dringend kritisch zu hinterfragen. Die thermische Kathetertherapie ist nicht out, aber der endovenöse Therapiepfad ist differenzierter geworden! Die noninvasive SONOVEIN – Echotherapie ist ebenfalls ein thermisches Verfahren mit den entsprechenden Nebenwirkungen, braucht aber weder Katheter noch eine Gefäßpunktion.