Saphenion®: 70 Monate Mikroschaumtherapie bei Stammkrampfadern

Die Verödungstherapie ist grundsätzlich auch an den Stammvenen der Arme, Beine und des Rumpfs erfolgreich durchführbar. Der besser geeignete Klebende Mikroschaum „SealFoam“ ist eine Modifikation des bekannten Verfahrens der Mikroschaumverödung von Seitenästen, Netz – und Besenreiservenen mittels Ethoxisklerol-Mikroschaum. Man erweitert die Verödungskomponente des altbekannten Verfahrens um einen Klebeeffekt. Diese Therapie wurde bereits einmal in den 20er – 60er Jahren des letzten Jahrhunderts zur Behandlung auch von Stammkrampfadern und Seitenastkrampfadern eingesetzt. Auch Ferdinand Sauerbruch ordnete für die Chirurgen der Charitè 1928 an, nicht mehr daß bereits seit 1907 bekannte radikalchirurgische „Stripping“ – Verfahren einzusetzen. Er führte die Therapie mittels Glukoselösung an der Berliner Charitè ein.

Saphenion®Science: Waldpfade zur Wissenschaft

Saphenion®Science: Waldpfade zur Wissenschaft – Auch in diesem Jahr 2020 haben wir einige Kongresse in der Gefäßchirurgie und Venenheilkunde besucht – und werden im September auch wieder Vorträge halten. Die erste Hälfte des Jahres 2020 wurde auch in der Wissenschaft durch die Covid 19 – Pandemie getroffen. Zahlreiche Veranstaltungen mussten letztendlich abgesagt werden. Wir hatten aus der Vielzahl der Einladungen folgende Veranstaltungen für Saphenion eingeplant:
Saphenion®Science: Forrest Path to Science – This year 2020 we also attended several congresses in vascular surgery and venous medicine – and will be giving lectures again in September. The first half of 2020 was also hit in science by the Covid 19 pandemic. In the end, numerous events had to be canceled. We had planned the following events for Saphenion from the large number of invitations.